3.1 Ausgangslage in Österreich

Bevor das Thema OGD von der österreichischen Verwaltung aufgegriffen wurde, nahmen sich zu Beginn des Jahres 2010 die beiden Vereine Open Knowledge Forum Österreich und Open3 – Verein zur Förderung von openSociety, openGovernment und openData seiner an indem sie Initiativen setzten oder Veranstaltungen organisierten vgl. Krabina 2011: 9f. Im selben Jahr nahm das Thema auch politisch an Fahrt auf. Die Tabelle 2 gibt einen Überblick über die weitere politische Entwicklung in Österreich.

Tabelle 2: Übersicht aller österreichischer Verwaltungseinheiten die OGD-Datensätze anbieten (Stand 30.09.2012).
Start Verwaltungseinheit Url Datensätze
17.05.2011 Stadt Wien data.wien.gv.at 155
03.10.2011 Open Commons Region Linz data.linz.gv.at 107
02.04.2012 Land Tirol tirol.gv.at/applikationen/e-government/data 20
18.04.2012 Republik Österreich data.gv.at
04.05.2012 Land Vorarlberg data.vorarlberg.gv.at 8
14.06.2012 Gemeinde Kremsmünster data.kremsmuenster.gv.at 4
15.06.2012 Umweltbundesamt umweltbundesamt.at/opendata 26
18.06.2012 Stadt Graz data.graz.gv.at 71
10.07.2012 Stadt Salzburg data.stadt-salzburg.at 13 (nicht mit Bundesportal verknüpft)
Bundeskanzleramt Eingebunden in Bundesportal data.gv.at 2
Bundesministerium fürArbeit, Soziales und Konsumentenschutz Eingebunden in Bundesportal data.gv.at 18
Bundesministerium für Finanzen Eingebunden in Bundesportal data.gv.at 1
Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung Eingebunden in Bundesportal data.gv.at 4

Verwendete Literatur

Tags , , ,