2.1.3.2 Primärquelle

Die Daten werden von der Verwaltung an ihrem Ursprung gesammelt und veröffentlicht. Dies geschieht mit dem höchstmöglichen Feinheitsgrad, nicht in aggregierten oder sonst wie modifizierten Formaten.COGDÖ 1 2012: 7.

Die Hintergründe dazu werden von der Open Government Data Working Group wie folgt erläutert: „All too often, audio, video, and images are only made available at low resolution to Internet user, making the data impossible to use in any professional application. The choice of an appropriate ‚low‘ resolution format yesterday begins to look unusable by the standards of today. If an entity chooses to transform data by aggregation or transcoding for use on an Internet site built for end users, it still has an obligation to make the full-resolution information available in bulk for others to build their own sites with and to preserve the data for posterity.OGDWG 2 2007.

Dieser Punkt ist aus kartographischer Sicht nicht unbedeutend. So geht es nicht etwa darum fertige Kartenwerke zur Verfügung zu stellen, sondern primär die Rohdaten. Umgelegt auf die Situation in Österreich also nicht etwa die Karten des Bundesamts für Eich- und Vermessungswesen (BEV) oder die Flächen-Mehrzweckkarte der Gemeinde Wien, sondern eben die Datengrundlagen dieser. Die Probleme, die sich daraus ergeben können sind unten erläutert (s. Fachliche Bedenken).

Verwendete Literatur

Tags ,