4.2.18 XML – Extensible Markup Language

XML (Extensible Markup Language) ist ein Standard zur strukturierten Angabe von Daten in einem selbstbeschreibenden Format. Die Bedeutung eines Datums wird in der Datei selbst benannt, und ergibt sich nicht aus ihrer Position in der Zeile oder im Dokument. Die zulässige Struktur und die zulässigen Daten inklusive Angaben zum Datentyp, eventuelle Einschränkungen und Erläuterungen zu ihrer Bedeutung werden in einem XML-Schema spezifiziert.Kaltenböck 2011: 243. Dieses Schema wird auch als XSD (XML Schema Definition) bezeichnet. Zur Familie der XML Sprachen zählen die oben erwähnten Formate (Geo)RSS, GML, GPX, HTML, KML und SVG. Daten im XSD Format sind vom Bundeskanzleramt und der Stadt Linz vorhanden.

Verwendete Literatur

Tags , , ,